Ambulante Hilfen

Bei den Aufsuchenden Hilfen werden Kinder, Jugendliche und deren Eltern von pädagogischen Fachkräften auch in ihrem häuslichen Umfeld unterstützt. Die Ausgestaltung der Hilfe ist in Bezug auf Inhalt und Form sehr variabel.

Für den Arbeitsbereich Aufsuchende Hilfen übernimmt die Agentur Freiraum in Weilheim eine Beratungs- und Koordinationsfunktion. Als Außenstelle der Ziegelhütte steht sie den in den Familien tätigen Fachkräften regelmäßig und bei Bedarf zur Verfügung. Regelmäßige externe Supervisionen werden durch die Ziegelhütte angeboten.

Fachkräftegebot
Unsere MitarbeiterInnen der aufsuchenden Hilfen sind ausschließlich Fachpersonal unter Berücksichtigung der Fachkräfteverordnung gem. §§ 72f SGB VIII. Sie haben ein abgeschlossenes Studium oder eine pädagogische Ausbildung mit einschlägigen Fortbidungen sowie Berufserfahrung. Die Leistungen werden auf der Basis von Fachleistungsstunden erbracht und abgerechnet. So gewährleisten wir eine durchgängig hohe Beratungsqualität.
 

Sozialpädagogische Familienhilfe - SPFH
Intensive Familienhilfe - IFH

Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine Form der Erziehungshilfe in und mit der Familie. Durch intensive Betreuung und Begleitung wird die Familie in ihren Erziehungsaufgaben und bei der Bewältigung von Alltagsproblemen und Konflikten unterstützt. Hilfe zur Selbsthilfe soll gegeben werden.

Im Mittelpunkt des pädagogischen Handelns steht die Familie und deren Umfeld. Sozialpädagogische Familienhilfe setzt je nach Auftrag und Zielsetzung an unterschiedlichen Schwerpunkten an. Um optimale Hilfe zur Selbsthilfe geben zu können, finden SPFH-Maßnahmen vorrangig im Milieu des Klienten und dessen Subsystemen, sprich vor Ort statt. Zum Teil sind Treffen mit dem Klienten aber auch außerhalb des eigenen Systems notwendig, um die Zielvereinbarungen zu erfüllen.

 

Betreutes Jugendwohnen - BJW

Seit Sommer 1998 bietet die Ziegelhütte Ochsenwang Betreutes Jugendwohnen für junge Menschen ab der Volljährigkeit in mehreren Wohneinheiten im Kreis Kirchheim an. Das Betreute Jugendwohnen ist ein Angebot für junge Menschen, die der Betreuung in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung nicht (mehr) bedürfen, aber auf erzieherische Hilfe angewiesen sind, um zu einer selbstständigen Lebensgestaltung zu gelangen. Gemeint ist hiermit einerseits die Unabhängigkeit von öffentlicher Hilfe, insbesondere in der Sicherstellung des eigenen Lebensunterhalts (Arbeiten und Wohnen), und andererseits eine Stabilität der Persönlichkeit, die es ermöglicht, auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen des Lebens flexibel und angemessen zu reagieren.

Darüber hinaus bietet das Betreute Jugendwohnen dem jungen Menschen ein personenbezogenes Beratungsangebot, welches ihm die Möglichkeit gibt, sich mit Fragen der eigenen Person, der eigenen Geschichte oder auch seiner Zukunftsperspektiven auseinanderzusetzen.

Das SGB VIII bezieht sich auch auf junge volljährige Flüchtlinge, allerdings ist im Bereich der Flüchtlingshilfe für Volljährige das Asylbewerberleistungsgesetz mit seinem deutlich niedrigeren Versorgungsstandard maßgeblich. Junge Geflüchtete können Leistungen beanspruchen, wenn sie rechtmäßig oder aufgrund einer ausländerrechtlichen Duldung ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben.

 

Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung - ISE

Die Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die einer individuellen, flexiblen, auf ihre Lebensform abgestimmten Unterstützung bedürfen. Die Voraussetzungen und Ziele der Unterstützung können bei Bedarf sehr niedrigschwellig angesetzt sein, um dem jungen Menschen den Zugang zur Maßnahme zu erleichtern.

Die wesentlichen Ziele einer ISE- Maßnahme sind die Motivation und Förderung einer eigenverantwortlichen Lebensführung. Die Inhalte der Betreuung orientieren sich an der individuellen Situation des Jugendlichen/ jungen Erwachsenen. Wenn es realisierbar und sinnvoll ist, wird das Lebensumfeld in die Betreuung miteinbezogen.

Flexible Hilfen
Für Jugendliche, die einer besonderen Unterstützung und Förderung bedürfen, bietet die Ziegelhütte Ochsenwang in Zusammenarbeit mit anderen Trägern individuell abgestimmte Betreuungsmaßnahmen (ISE) an. Hierzu gehören zum Beispiel kultur- und arbeitspädagogische Maßnahmen in Kenia, Arbeiten auf einer Käsealp oder das Eintauchen in landwirtschaftliche Hofgemeinschaften.

 

Erziehungsbeistandschaft

Im Rahmen einer Erziehungsbeistandschaft können Eltern, Kinder und Jugendliche beraten und begleitet werden, wenn erzieherische Problemlagen ihren Familienalltag besonders beeinträchtigen.

Personensorgeberechtigte haben Anspruch auf Hilfe zur Erziehung, wenn eine dem Wohl des Kindes oder des Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist und die Hilfe für seine Entwicklung geeignet und notwendig ist. Art und Umfang der Hilfe richten sich nach dem erzieherischen Bedarf im Einzelfall. Das engere soziale Umfeld des Kindes oder des Jugendlichen soll einbezogen werden.

 

Arbeit mit Geflüchteten

Nahezu alle Geflüchteten, woher sie auch kommen, haben traumatische Erfahrungen von Krieg, Flucht und Menschenrechtsverletzungen gemacht. Neben den Folgewirkungen traumatischer Erlebnisse sind Geflüchtete zusätzlich konfrontiert mit einer komplett neuen Lebenssituation. Häufig sind sie unter Bedingungen aufgewachsen, die sich radikal von denen unterscheiden, die in unserer Gesellschaft als normal gelten. Religiöse Prägung, soziale Rollenbilder, der Stellenwert sozialer Beziehungen oder der Familie können so stark voneinander abweichen, dass adäquate gesellschaftliche Teilhabe nur mit sozialpädagogischer Unterstützung möglich scheint.

Für alle neu ankommenden Familien herrscht enormer Gestaltungsdruck (Wohnung, Schule, Arbeit, Behörden usw.) vor dem Hintergrund sprachlicher und kultureller Barrieren. Das Kennenlernen von anderen Flüchtlingsfamilien eröffnet neben dem Austausch von Erfahrungen neue Sichtweisen und Möglichkeiten, die den Integrationsprozess nachhaltig unterstützen können. Bedenkt man die in der Zukunft zu erwartende Anzahl von Familienzusammenführungen, so ist die Hilfe zur Selbsthilfe ein wichtiger Faktor.

Ziegelhütte Ochsenwang | Einrichtung für Erziehungshilfe | Ziegelhütte 1 | 73266 Bissingen/Teck | Tel. 07023/7467-0
Impressum | Datenschutz