Der Kunst- und Aktionspfad - ein soziokulturelles Projekt der Ziegelhütte


In den Jahren 2012 und 2015 veranstaltete die Ziegelhütte das soziokulturelle Projekt mit großem Erfolg. Das Zusammenspiel von faszinierender Kunst und der einzigartigen Natur des Randecker Maars waren für viele Menschen ein besonderes Erlebnis. Auf dem Skulturenpfad begegneten sich Mensch, Natur, Kunst und Kultur.

Im Rahmen der mehrwöchigen Großveranstaltungen fanden bei feiner Bewirtung auch zahlreiche Kulturveranstaltungen statt. Der Skulpturenpfad und alle Veranstaltungen konnten ohne Eintritt besucht werden. Dies war nur möglich durch das außerordentlich engagierte Mitwirken unserer Jugendlichen und MitarbeiterInnen, sowie durch die großzügige Unterstützung von Spendern und Sponsoren.

"Das Zusammenwirken von Kunst, Natur und Engagement stellt einen besonderen Beitrag zu kultureller Vielfalt und gesellschaftlichem Zusammenleben in Baden-Württemberg dar. Auf vorbildliche Weise wird dazu beigetragen, Jugendliche gezielt und nachhaltig zu fördern, Kunst und Kultur den ihr gebührenden Raum im öffentlichen Leben zu bieten und zugleich die Schönheit unserer Natur- und Kulturlandschaften zu präsentieren." (Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Schirmherr des KuAP 2015).

Ob und wann es eine Fortsetzung geben wird, können wir noch nicht sagen...