Außenwohngruppen

Unsere beiden Außenwohngruppen in Kirchheim-Jesingen bieten jeweils sechs bis acht Jugendlichen Platz.

Der Unterschied zur Ziegelhütte besteht vor allem darin, dass die volle Einbindung in das Gemeinwesen gegeben ist. Die Verkehrsanbindung, Freizeitgestaltung, Freunde und Vereine spielen eine ganz neue Rolle. Externe Schulen und Arbeitsstellen sind eine neue Herausforderung für den Jugendlichen.

Das enge Netzwerk von Heim, Schule und Werkstatt, wie es auf der Ziegelhütte gewährleistet ist, fällt in Kirchheim-Jesingen weg, dies bedeutet für den jungen Menschen, einen größeren Spannungsbogen von nunmehr verschiedenen Standorten/Bereichen zu halten.